Top-Ideen für die digitale Transformation Ihres Hotels

Top-Ideen für die digitale Transformation Ihres Hotels

Während die Reisebranche nach der Pandemie beginnt, wieder Fuß zu fassen, suchen Reisende nach Zusicherungen, dass sie sicher und verantwortungsbewusst reisen können. Infolgedessen passen Unternehmen auf der ganzen Welt ihre Prozesse an, um Urlaubern ein beruhigendes Gefühl zu geben.

Photo by Manuel Moreno on Unsplash

Schon jetzt wird vielfach gefordert, dass die digitale Transformation in der Reisebranche berücksichtigt wird. Beispielsweise laut Recherche, 42 % der Reisenden möchten eine mobile Anwendung haben, die alle virenbedingten Änderungen in dem Gebiet, in das sie reisen, anzeigt.

Die im Gastgewerbe vorgenommenen Änderungen beschränken sich jedoch nicht ausschließlich auf die Bewältigung der Auswirkungen der Pandemie. Hotels nutzen diese Gelegenheit auch, um angesichts anderer globaler Probleme wie dem Klimawandel zukunftssicher zu sein. Hier stellen wir drei potenzielle digitale Transformationen vor, die Hotels vornehmen könnten, um diese Bedenken auszuräumen, während sich das Gastgewerbe an die neue Normalität anpasst.

Digitale Zimmerschlüssel

Während der Pandemie waren digitale Technologien auf unseren Telefonen von entscheidender Bedeutung, um Unternehmen bei der sicheren und verantwortungsvollen Wiedereröffnung zu unterstützen. Von der Bestellung von Speisen in einem Restaurant bis hin zum Einchecken in Einrichtungen hat die Möglichkeit, unsere Telefone zur Reduzierung menschlicher Interaktionen zu verwenden, dazu beigetragen, die Erholung nach der Pandemie zu beschleunigen, insbesondere im Gastgewerbe.

Eine Änderung, die Hotels vornehmen, um diesen Trend zu unterstützen, ist die Schaffung digitaler Zimmerschlüssel, damit keine physischen Schlüssel von Person zu Person übertragen werden müssen. Kunden haben gefordert, dass die schlüssellose Technologie in der Hotellerie weiter verbreitet wird, und Marktführer wie Hilton und Marriott haben bei der Einführung in vielen ihrer Einrichtungen Pionierarbeit geleistet.

In 2018 allein 7.6 Millionen mobile Schlüssel wurden von Hilton-Gästen heruntergeladen, wodurch hervorgehoben wird, wie wertvoll dieser Übergang für die Kunden sein könnte. Digitale Schlüssel sind sowohl eine sicherere Art der Zugangskontrolle als auch umweltfreundlicher, da durch die Reduzierung physischer Schlüssel die Menge an Kunststoff für Schlüsselkarten reduziert wird.

Kontaktloses Einchecken

Die Reduzierung des persönlichen Kontakts mit anderen Menschen bleibt eine der effektivsten Möglichkeiten, die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Infolgedessen suchen viele Hotels nach Alternativen, um sowohl ihre Mitarbeiter als auch ihre Kunden zu schützen. Der traditionelle Prozess des Eincheckens in ein Hotel schafft viele Kontaktpunkte, von Kunden, die mit Hotelmitarbeitern sprechen, bis hin zu überfüllten Empfangsbereichen, wenn sich Warteschlangen bilden.

Durch den Einsatz moderner Technologien kann der Check-in-Prozess rationalisiert werden, während gleichzeitig die Notwendigkeit persönlicher Interaktionen reduziert wird. Dies kann durch eine Reihe von Methoden erreicht werden. Ähnlich wie bei Flugreisen könnten Gäste ermutigt werden, vor der Ankunft auf einem Mobilgerät einzuchecken. Alternativ können an der Rezeption Kioske aufgestellt werden, an denen Gäste über einen QR-Code oder eine ähnliche Technologie einchecken können, was den Vorgang weiter beschleunigen kann. Dies ist nicht nur aus Sicht der öffentlichen Gesundheit hilfreich, sondern könnte es Gästen, die zu ungeselligen Zeiten ankommen, ermöglichen, einzuchecken, ohne das Personal anzurufen, oder es für Menschen mit bestimmten Behinderungen einfacher machen.

Energiemanagement

Ideen zur digitalen Transformation müssen sich nicht unbedingt auf die Minderung der Gesundheitsrisiken beziehen, die durch Reisen nach der Pandemie entstehen. Ein weiteres Hauptanliegen der Reisenden des 21. Jahrhunderts ist die globale Erwärmung. Da sich die Freizeitbranche derzeit in großem Umfang verändert, suchen viele Hotel- und Urlaubsunternehmen nach Möglichkeiten, ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern.

Studien zufolge, stehen etwa drei Viertel der Umweltauswirkungen von Hotels im Zusammenhang mit dem übermäßigen Verbrauch von Ressourcen, einschließlich Energie. Moderne digitale Technologien können auf vielfältige Weise eingesetzt werden, um diese Kurvenstatistik zu mindern. Beispielsweise können Smart Meter ein unschätzbares Instrument zur Verwaltung des Energieverbrauchs in Hotels sein. Sie sind so programmiert, dass sie die Energieeffizienz optimieren, was nicht nur den COXNUMX-Fußabdruck eines Hotels reduziert, sondern auch die Kosten erheblich senken kann.

By Geoff Aldis, freiberuflicher Inhaltsproduzent und Forscher

Verwandte Artikel